Das Hegefischen wurde nach einigen Jahren wieder ohne Sektorenauslosung abgehalten und war schon durch die zügige Startkartenausgabe sehr entspannt. Das Reservieren der Angelplätze war nicht erlaubt und wurde sehr gut angenommen, was man auch ausdrücklich positiv erwähnen kann. Zugleich konnten wir uns wieder über mehr Teilnehmer und Fische freuen.

Hier geht's zu allen weiteren Infos und Bilder.

>> Artikel des Dingolfinger Anzeiger zum Hegefischen 

>> Artikel des Dingolfinger Anzeiger zum Angelbasar

>> Artikel des Dingolfinger Anzeiger zum Fischerfest

>> Preisträger

>> Galerie

An alle Anglerinnen und Angler, bitte die Bestimmungen für das Hegefischen in Marklkofen beachten, hier haben sich einige Änderungen ergeben. Die Fänge werden wieder an die Bevölkerung verteilt. Wir freuen und auf euer kommen und wünschen viel Petri Heil.

>> Hegefischen Marklkofen 2018

Der Kreisfischereiverein Pfarrkirchen e.V. lädt die Mitglieder des KfV Dingolfing zum Hegefischen am 22. Juli ein.

 >> Hegefischen Pfarrkirchen 2018

Hallo Mitglieder und Gönner des Vereins, der diesjährige Vereinsausflug führt uns am 14. Juli in den Tiergarten nach Nürnberg und jeder ist herzlich dazu eingeladen sich bei Angelgeräte Lanner in Dingolfing zu dieser Fahrt an zu melden.

>> Programm

Eigentlich wurde mit vielen Karpfen und Brachsen gerechnet aber es kam anders...

>> Artikel des Dingolfinger Anzeiger

>> Galerie

Bei schönestem Wetter wurden Bachforellen, Bachsaiblinge und Karpfen gefangen.

>> Artikel des Dingolfinger Anzeiger

>> Galerie

Auf Antrag zahlreicher Mitglieder bezüglich der Sektoreneinteilung zu den Hegefischen des Kreisfischereiverein Dingolfing hat sich die Vorstandschaft auf folgende Neuregelungen geeinigt. Generell wird die Sektorenregelung wieder entfallen. Die Kartenausgabe findet ab sofort von 6 bis 7 Uhr statt, da keine Sektorenauslosung mehr nötig ist. Beginn der Hegefischen bleibt weiterhin 7 Uhr. Eine vorherige Platzreservierung sowie die Anwesenheit am Gewässer ist untersagt. Jeder Teilnehmer muss seine Startkarte persönlich abholen.

Bereits seit dem letztem Jahr werden auch Aitel und Giebel gewertet. Die Erfahrung hat gezeigt, dass Güster und Giebel in der Vils leider kaum mehr 25 cm groß werden. Die Nahrungsknappheit für den großen Friedfischbestand könnte der Grund sein. Aus Hegegründen wird daher das Maß für die beiden Fischarten auf 20 cm reduziert. 

Das nur waidgerecht getöteten Fischen mit Kehlschnitt oder Herzstich abgegeben werden versteht sich von selbst. Die Aufseher werden darauf nochmal verstärkt achten.

Die Vorstandschaft des Kreisfischereiverein Dingolfing wünscht allen Teilnehmern schon mal viel Petri Heil.

Nicht nur die Forellen wurden in den letzten Wochen eingesetzt, auch kleine Nasen wurden im Bereich der renaturierten Isar in Dingolfing entlassen.  

>> Artikel des Dingolfinger Anzeiger zum Fischbesatz

>> Galerie

Wie immer gab es für die Helfer der Uferreinigung viel zu tun. Autoteile, Waschbecken sowie Reste von der letzten Grillfeier haben an unseren Gewässern nichts verloren. Wir als Fischer haben hier mit gutem Beispiel voran zu gehen.

>> Artikel des Dingolfinger Anzeiger zur Uferreinigung

>> Galerie

Das Anmeldeformular für unser Jugendzeltlager steht ab sofort zur Verfügung.

 >> Anmeldeformular Zeltlager 2018

Für alle interessierte Jungangler hat sich die Bayerische Fischerjugend auch etwas einfallen lassen. Hier der Link zum Lernprogramm.

>> Lernprogramm der bayerischen Fischerjugend

Mit 20 Jugendfischern und 8 Betreuern war die Halle des Kreisfischereiverein in Kronwieden richtig voll. Kein Wunder, wenn man bedenkt dass man sich mit guter Teamarbeit schon mal einige Euro vom Taschengeld sparen kann. Mit Futterkörbe, Grundbleie, Jig's und Spinner konnten die Angelboxen wieder gefüllt werden.

>> Galerie

>> Artikel des Dingolfinger Anzeiger zum Angelgerätebau

Falls jemand über den Leserbrief unterhalb des Artikels gestolpert ist, gibt es hier noch die darauffolgende Antwort vom 1. Vorstand Michael Rieger.

>> Antwort auf den Leserbrief

Peter Hermann ist neuer 2. Vorstand beim Kreisfischereiverein. Einige werden in noch von Früher kennen, denn er war schon mal in der Vorstandschaft.

Wer den Artikel bereits im Dingolfinger Anzeiger gelesen hat stellte sich wohl erst mal die Frage ob "Jahreskartenerhöhung um fast 60 Prozent" die richtige Werbung ist für unseren Verein. Irgend einem Spezialisten war unsere Vorgabe für die Überschrift, "Kreisfischereiverein für die Zukunft gerüstet" aber wohl einfach zu Zurückhaltend, ebenso der Untertitel. Wer's braucht...

>> Artikel des Dingolfinger Anzeiger zu Generalversammlung

>> Galerie

Auch diese Jahr schaute der Nikolaus wieder vorbei und hatte viele Leckereien für die Kleinen dabei.

>> Artikel des Dingolfinger Anzeiger zu Nikolausfeier

>> Galerie

Die letzte Tat der Jugendgruppe im aktuellen hat auch schon wieder was mit dem neuen zu tun. Mit der Kuvertierungsaktion zur Generalversammlung endet das Vereinsjahr der Jugendgruppe. Vielen Dank an alle Betreuer die das ganze Jahr über tatkräftig unterstütz haben. 

An dieser Stelle möchten wir natürlich allen Jugenfischern/-innen und deren Eltern ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr wünschen. 

>> Artikel des Dingolfinger Anzeiger zur Kuvertierungsaktion

>> Galerie

Der Termin gilt eigentlich dem Fischen vom Boot auf Raubfisch. Die starken Winde der letzten Zeit hatten auch diesen Plan etwas durcheinander gewirbelt. Ob das auch die Beißlaune der Fische durcheinander gebracht hat?

Hier geht's zu allen weiteren Infos und Bilder.

>> Artikel des Dingolfinger Anzeiger zum Jugendtermin in Mamming

>> Galerie

Die letzten Tage sind knapp 19000 Zander in die Gewässer des Kreisfischereiverein eingesetzt worden. Etwa 900 zweisömmrige Fische mit einer Größe von ca. 22cm und die kleineren einsömmrigen Fische mit im Schnitt 13cm.

>> Galerie

Die Kartenausgabe im Landgasthof Apfelbeck besteht nur noch bis Ende des Jahres. Schon jetzt bekommen Sie die Tageskarten im Mamminger "Fischer-Angel-Shop" in der Schwaigerstrße 8.

Wir freuen uns euch mitteilen zu können das ab sofort alle Vereinsartikel des KFV-Dingolfing während der regulären Geschäftszeiten bei der Fa. Band in Kronwieden zum kauf bereit stehen.

Die Erwartungen im Anbetracht der letzten Jahre waren nicht hoch, doch es ist anders gekommen. Mit etwas 92Teilnehmer und einem Gesamtfanggewicht von über 67kg konnte sich keiner beklagen. Ganz klar musste auch das Los mitspielen, das Fischen in der laufenden Isar hatte doch noch ihre Tücken wegen des vorangegangenen Hochwassers. Die ersten drei Plätze wurden von einem Team aus Robert und Laura Mißlinger sowie dem ehemaligen Vorstandsmitglied Stephan Schindlbeck belegt. Jeder von ihnen kam über die Marke von 7kg mit jeweils 5 Brachsen. Gratulation zu diesem tollen Ergebnis.

Hier geht's zu allen weiteren Infos und Bilder.

>> Artikel des Dingolfinger Anzeiger zum Abfischen in Mamming

>> Preisträger

>> Galerie

Knapp 6000 kleine Rutten wurden in unseren Vereinsgewässern verteilt. Bleibt nur noch zu hoffen das Sie gut heranwachsen und uns in ein paar Jahren eine außergewöhnliche Freude machen.

>> Artikel des Dingolfinger Anzeiger zum Rutten-Besatz

>> Galerie

Das Jugenzeltlager in Mamming war wieder mal ein voller Erfolg, seht selbst im Artikel und schaut euch die Bilder auf unserer Galerie an.

>> Artikel des Dingolfinger Anzeiger zum Jugendzeltlager in Mamming

>> Galerie